Methodik


Für die Interpretation der Daten ist eine weitere Bearbeitung der Daten in Form von 3D-Inversion der Tensorkomponenten und der Totalfeldintensität erforderlich. Die detaillierte Interpretation der 2D-Tensorkarten wird in enger Zusammenarbeit mit der EP2 und EP9 durchgeführt. Zusätzliche Messungen zur Suszeptibilität und paläomagnetische Messungen sollen zum Verständnis der Volltensorgradientenmessung beitragen.