Ziele


Die wesentliche Forschungsaufgabe der NWG1 ist die Kartierung und Interpretation geologischer Strukturen im und in Randbereichen des Thüringer Beckens anhand aeromagnetischer Befliegungen mit einem SQUID basierten Volltensorgradientenmesssystem (FTMG) als auch bodengestützter magnetischer sowie elektromagnetischer Messungen. 

Befliegungsbild1-Systembild

Abb. 1: Start des Hubschraubers mit Volltensorgradientenmesssystem (FTMG)