EP8 - Wirtschaftliche Verwertung (JENA-GEOS®)


Arbeitsziele


Im Kontext des Forschungsprogramms INFLUINS wird EP8 fortlaufend Ergebnisse evaluieren, um schließlich eine Prognose darüber abzugeben, ob es aus geologischer, geophysikalischer und ökonomischer Sicht sinnvoll ist, Geothermie in großem Maßstab - auch außerhalb von Forschung und Entwicklung - in geologischen Beckenstrukturen wie dem Thüringer Becken als Modellstandort zu betreiben. Anhand der Ergebnisse soll erörtert werden, ob eine Extrapolation auf typisierte Becken international und bundesweit möglich ist. Anhand der während des Projektes erfassten multidisziplinären Daten soll ferner eine Risikoabschätzung und eine Bewertung auf wirtschaftliche Verwertbarkeit bezüglich der oberflächennahen und der tiefen Geothermie erfolgen. Des Weiteren soll eine Dokumentation und flächendeckende Bewertung der geologisch-geothermischen Ressourcen Mitteldeutschlands / Thüringens erfolgen. Dabei werden die folgenden Fragen geklärt:

-  Was ist für wen, wo, wie, nutzbar / technisch umsetzbar?

-  Was ist (wirtschaftlich) sinnvoll?

-  Was sind die Kosten?

-  Welche Risiken bestehen und wie können diese minimiert werden?

-  Welche Erfolgsaussichten bestehen?

Die JENA-GEOS® wird mit den Ergebnissen von EP8 einen wertvollen Beitrag zum Erfolg des Verbundprojektes INFLUINS leisten und helfen, einen technologischenund ökonomischen Vorsprung zu implementieren, der einen zukünftigen Technologietransfer auf bundesweiter und internationaler Ebene generieren wird.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie hier


Ihre Ansprechpartner


Dr. Kersten Roselt - Projektleiter


JENA-GEOS Ingenieurbüro GmbH

Management

Saalbahnhofstr. 25 c

07743 Jena

Tel.: +49(0)3641/453513

Fax: +49(0)3641/442806


Dr. Gerold Hesse


JENA-GEOS Ingenieurbüro GmbH

Saalbahnhofstr. 25 c

07743 Jena

Tel.: +49(0)3641/453520

Fax: +49(0)3641/442806


Sebastian Richling

 

JENA-GEOS Ingenieurbüro GmbH

Saalbahnhofstr. 25 c

07743 Jena

Tel.: +49(0)3641/453517

Fax: +49(0)3641/442806